Schlagzeilen

Corona-Epidemie in Deutschland: Mehr als 85.700 Infizierte

Die Corona-Fälle in Deutschland steigen weiter an: Laut neuesten Zahlen des RKI haben sich bisher über 85.700 Menschen mit dem Virus infiziert. Besonders Bayern und Nordrhein-Westfalen sind betroffen.

Liveblog: ++ Giffey bittet Freiwillige um Kriseneinsatz ++

Familienministerin Giffey will Helfern aus Freiwilligendiensten den Wechsel in Kliniken und Heime ermöglichen. Laut RKI gibt es 85.778 bestätigte Fälle in Deutschland. Trump verhängt einen Exportstopp für Schutzkleidung. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Nationalfeiertag: China trauert um Corona-Tote

Das Qingming-Totengedenkfest in China steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Corona-Krise: Staatsführung und Volk betrauern mehr als 3300 an Covid-19 Gestorbene. In Wuhan herrscht noch immer nicht Alltag.

Corona-Krise: Trump stoppt Export von Schutzkleidung

US-Präsident Trump hat die Behörden angewiesen, die Ausfuhr von Schutzausrüstung gegen das Coronavirus verhindern. Die USA bräuchten das Material umgehend im eigenen Land. Er riet den Bürgern, Gesichtsmasken zu tragen.

New Yorks Bürgermeister erklärt Sonntag zum D-Day

Laut New Yorks Bürgermeister De Blasio hat der morgige Sonntag entscheidende Signalwirkung, ob seine Stadt für das gewappnet ist, was in der Coronakrise noch auf sie zukommen werde. Von Peter Mücke.

Corona-"Hotspots": Israel riegelt streng religiöse Gegenden ab

Bnei Brak, die größte von streng religiösen Juden bewohnte Stadt Israels, ist praktisch eine Sperrzone. Im ganzen Land sind ultra-orthodoxe Gemeinden sogenannte "Corona-Hotspots". Von Tim Aßmann.

Corona-Epidemie in Brasilien: Stadien werden zu Not-Lazaretten

Brasiliens Präsident redet die Gefahren der Corona-Epidemie klein. Doch die Regionalregierung in São Paulo baut kurzerhand im Pacaembu-Stadion ein Lazarett auf. Auch Rio de Janeiro handelt. Von Ivo Marusczyk.

Coronavirus: Verteilungskampf bei der Schutzbekleidung

Die Krankenhäuser stellen sich weiterhin auf eine Verschlechterung der Coronakrise ein und stellen fest: es fehlt an Atemschutzmasken und medizinischer Schutzkleidung. Der Engpass wird immer drastischer. Von T. Reckmann und C. Schabosky.

Kommentar: Der Staat lässt seine Helden im Stich

Im ganzen Land fehlt immer mehr Schutzbekleidung im Kampf gegen das Coronavirus. Die Behörden haben wieder zu spät reagiert, meint Detlef Flintz. Der Staat lasse so seine Helden im Stich - aus blanker Ohnmacht.

Tagesschau Newsticker

TV Jetzt

TV Heute 20:15




 
Haftungsausschluss
disclaimer

Besucher seit dem 10.04.01